Muß leider ausfallen!!! Vortrag: Mythos Wolf und was er wirklich ist – ist der Vergleich zwischen Wolf und Hund noch zeitgemäß? noch nicht bewertet

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28.02.2020
17:00

Veranstaltungsort
ATH Willershausen

Kategorien


Leider muß der Vortrag mangels Anmeldungen ausfallen.

Es tut mir für alle die sich angemeldet haben Leid aber so ist es nicht durchführbar!

Wölfe polarisieren, faszinieren und wecken Ängste. Es erwartet dich eine Reise zu den Wurzeln dieses fest verankerten denkens. Wir schauen uns den Wolf im Vergleich zum Hund an. Sicher ist es dir als Hundehalter auch schon passiert, der Wolf wird ständig als Vergleich für den Umgang mit deinem Hund herangezogen. Schluss damit- weg mit den alten Hüten.

Anmeldung unter odin2001@gmx.de

Svenja Garbrecht – Mentorin für mentale Kommunikation und Potenzialentfaltung zwischen Mensch und Tier

Meine Herzensangelegenheit ist es, HundehalterInnen ein Stück Vollkommenheit in der Beziehung zu ihrem Hund mit auf den Weg zu geben.
In den Botschaften der Tiere und der eigenen inneren Weisheit, liegt das wahre Potenzial einer einzigartigen, wundervollen Verbindung. Es erfüllt mich immer wieder mit Freude, wenn ich die Erfolge meiner Seminar- und Coaching Teilnehmer sehe und sie dem Ziel von einer authentischen und entspannten Beziehung zu ihrem Hund einen Schritt näher sind. In meiner Arbeit verbinde ich fundiertes Fachwissen mit modernen Ansätzen der Persönlichkeitsentwicklung und der Spiritualität.

Warum begleite ich nun seit 20 Jahren HundebesitzerInnen auf diese Art und Weise?
2x im Leben stand ich mit meinen Tieren an einem Punkt der ausweglos erschien. Heftige Krankheiten meiner Tiere, die nicht in den Griff zu bekommen waren und Verhaltensweisen zu denen kein Trainer mehr Rat wusste, verlangten mir einiges ab und beeinträchtigten die Lebensqualität von mir und meinen Tieren. In dieser scheinbar hoffnungslosen Situation – des Gefühls des Unverstandenseins und der Verzweiflung – kam immer mehr Druck von Freunden und Bekannten auf, doch endlich einen Schluss-Strich zu ziehen. Selbstzweifel kämpften mit dem Gefühl, dass es da noch was geben muss. Und ja –ich habe es gefunden! Ich habe Menschen gefunden, die mir helfen konnten, die mir Dinge im Verborgenen gezeigt haben, die mich zurück in die Harmonie mit meinem Tier geführt haben.
Ich verstand, warum mein Tiere so war, ich verstand den Sinn dieser Situation und verstand die Botschaft meines Tieres dahinter und was diese mit mir zu tun hat.
Seitdem gehe ich konsequent und leidenschaftlich diesen Weg. Ich habe meine Berufung darin gefunden mit HundehalterInnen meine Erfahrungen zu teilen und sie auf diesem schwierigen Weg zurück ins Glück zu begleiten und vor allem für sich und die Botschaften der Tiere einzustehen. Bist du bereit für eine spannende und intensive Reise zu dir und deinem Tier?

Ein besonderes Anliegen ist es mir den Tieren eine Stimme zu geben, sie als Persönlichkeiten zu achten, ihre artspezifischen Bedürfnisse einzubeziehen, aber auch Vertrauen in ihre Weisheit, Sichtweisen und Botschaften zu entwickeln.

Dazu benötigt es natürlich eine Menge fundiertes Fachwissen und Erfahrungskompetenz.
Die Eckpunkte meiner Aus- und Fortbildungen sind:

  • meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin
  • meine Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin
  • Kinesiologie- und Life-Coach Schulungen
  • Tierkommunikation und Systemische Aufstellungsarbeit
  • aktuell Ausbildung Tierpsychosomatik
  • dazu kommen unzählige weitere Fortbildungen im Bereich Hundeverhalten, Mindset, energetisches Arbeiten und Tiermedizin
    Selbständig seit 2000, davon 14 Jahre in enger Kooperation mit einem Tierarzt
    6 Jahre hauptberuflich tätig im Bärenpark Worbis, Umweltprojekte Bär, Wolf, Luchs

Homepage in Vorbereitung

Bitte um Bewertung

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.