Hundevorstellung: Raven

Raven- Harzer Fuchs- 3,5 Jahre
die wunderhübsche Raven durfte ich schon im September letzten Jahres zum ersten Mal Kennenlernen, und zwar sehr lautstark. Sie fand mich bei der ersten Begegnung sehr, sehr überflüssig und hätte sie gekonnt, hätte sie das auch sehr nachhaltig kund getan. Aber nun schreckt mich sowas ja nicht ab, sondern eher im Gegenteil.
Raven kam mit vielen Baustellen ins Training. Sie hat viele Ängste, die aber schnell in Aggression umschlagen. So findet sie fremde Menschen einfach doof und überflüssig, fremde Hunde auch. Alles, was sich oben gen Himmel befindet, ist gruselig und das führt dazu, dass sie sehr viel nach oben geschaut hat. Ihr Nervenkostüm ist generell nicht das beste und wenn es ihr zu viel wird, dann äußert sich das in Bellen und Abwehrverhalten. Sie ist sehr schnell gestresst und fährt dann sehr hoch. Gesundheitlich wurde einiges abgeklärt und das eine oder andere ist noch in Arbeit. Zum Glück hat Raven sehr engagierte Menschen an ihrer Seite, die zu ihr stehen, auch wenn es zeitweise schon sehr schwierig und anstrengend ist mit ihr. Auch an den Maulkorb war sie schon sehr gut gewöhnt.
Inzwischen findet sie mich nicht mehr doof und vieles hat sich schon verbessert in ihrem Verhalten. Bei Menschen, die sie „ins Herz geschlossen hat“ ist sie kaum zu halten vor Freude. Sicher ist es noch einiges an Weg, aber die Hauptsache ist, dass vieles schon besser läuft sei es durch Training, passende Beschäftigung oder Management. Raven wird sicher ein Hund bleiben, der mehr Überlegung und Management benötigt als andere Hunde, aber sicher werden viele Dinge besser werden und sie kann entspannter auf die Umwelt reagieren, so das sich der Alltag mit ihr besser bewältigen lässt. Zudem sind Rituale und langsame Herangehensweisen nützlich, dass sie Situationen erstmal ansehen und einordnen kann, statt gleich aus dem Fell zu hüpfen. Ihr Zeit geben und lernen sie besser einzuschätzen und vor allem sehen, was sie alles gut macht, ist hier auch ein wichtiger Aspekt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert