Facebook

HundgeRecht – Die Hundeschule auf Facebook

Facebook Posts

2 Stunden her

Hundgerecht - die Hundeschule

Dieser Text ist so wahr ! Leider habe ich das schon mehr als einmal hautnah erlebt. Ein Tier wissentlich mit Schmerzen und anderen unbehandelten Gebrechen leben zu lassen ist schlicht Tierquälerei und ein Armutszeugnis für den Halter! Übrigens machen dauerhafte Schmerzen auch extreme Schäden an den inneren Organen wie Leber und Niere weil der Körper ständig Stresshormone ausschüttet.

Tierarztpraxis Baba Gepp
In eigener Sache

Warum müssen alte Tiere mit ihren Schmerzen leben?

Wir können es nicht mehr hören!

„Der ist ja schon so alt, da machen wir nichts mehr, das lohnt sich nicht mehr.“
Wenn ein 13Jahre alter Hund eitrige Zähne oder schlechte Hüften hat, soll er seine letzten 2-3 Jahre damit leben?
Unserer Meinung nach haben alte Tiere dasselbe Recht auf Schmerzfreiheit wie wir auch. Die Oma wird doch auch operiert, wenn sie sich mit Mitte 80 den Oberschenkelhals bricht. Wenn uns ein Zahn weh tut, wird auch der sofort versorgt. Wir reden hier nicht von Implantaten oder Schönheit. Wir reden von weniger Schmerzen, weniger Entzündung, weniger Infekt, von mehr Gesundheit und Lebensqualität.
Teilweise wird von unseren Kollegen die Angst vor einer Narkose zum Beispiel für eine Zahnsanierung oder wegen eines Brustkrebses noch geschürt. Es wird das Narkoserisiko in den Vordergrund gestellt, nicht der Nutzen des Ganzen. Aber unserer Meinung nach ist es deren Bequemlichkeit sich mit den Patienten und ihren Besitzern auseinander zu setzen, diese aufzuklären und ein Konzept zur Schmerzlinderung oder Heilung zu erstellen.

Lieber das Elend begleiten als sich aktiv mit dem Risiko und den Chancen auf Heilung beschäftigen!

Man könnte entsprechende Fälle auch an Spezialisten überweisen und muss keine Angst haben Patienten oder sein Gesicht zu verlieren. Wir haben noch nie erlebt, dass Patientenbesitzer es uns übelgenommen haben, wenn wir ihnen mitteilten, dass der ein oder andere Fall unsere Kompetenzen übersteigt. Wir empfehlen dann einen Kollegen, der diese hat alle sind zufrieden.
Immer wieder kommt das Argument: „Aber er frisst doch noch und geht in den Garten.“
Was wären die Alternativen für ihren Liebling? Verhungern und ins Haus machen?

Wir wissen, dass Tiere vor einer Zahnsanierung deutlich höhere Stresshormonspiegel im Blut aufweisen als danach. Außerdem berichten uns Patientenbesitzer, dass nach der Operation ihre Tiere regelrecht aufblühen. Sie stinken nicht mehr aus dem Maul, haben schöneres Fell, sind wacher, aufmerksamer und wieder aktiver.
Mit den heutigen Narkoseverfahren und entsprechenden Voruntersuchungen, ist das Narkoserisiko minimal höher als bei jüngeren Tieren.
Unserer Meinung nach ist es das Risiko wert, dass Hunde und Katzen ihren Lebensabend glücklicher verbringen und unser Leben schmerzfrei teilen.
Auch orthopädische Probleme können oftmals ohne großen Aufwand und gut verträglich kontrolliert werden und das Risiko, dass eventuell die Leber oder die Nieren in Mitleidenschaft gezogen werden könnten, ist gering. Wenn man sich mit chronischen Schmerzpatienten unterhält, ist von denen oftmals zu hören, dass zehn Jahre ohne Schmerzen besser sind als 11 Jahre mit Schmerzen. Unserer Meinung nach, sollte man diese Einstellung auch auf unsere Tiere anwenden und ihnen ein Leben ohne Leiden gönnen.
Wir sind verantwortlich für das Wohl unserer Tiere und es gibt kein Wohl mit dauerhaften Schmerzen!

Euer Team der Tierarztpraxis Dres. Baba und Gepp
... mehrweniger

sieh auf Facebook

18 Stunden her

Hundgerecht - die Hundeschule

Nachdenkenswert!Vor zwei Wochen war ich für ein paar Tage nicht zu Hause … am Montag kam ich zurück und habe für Instagram ein Video gemacht. 🐕
In dem Video führt Paco seinen kleinen Begrüßungstanz auf, um danach sofort auf seinen Platz zu rennen und auf Futter zu warten. Ascii liegt die ganze Zeit in seiner “Höhle” und wartet auch nur auf Futter. Mmh... 🤔

Ist unsere Bindung so schlecht oder sind die Hunde nur extrem gut erzogen? Oder mögen sie jetzt im hohen Alter Futter doch lieber als mich? Meinungen über Meinungen… 😜

Ich interpretiere da nicht so viel rein und finde es witzig. Meine Hunde dürfen gern liegen bleiben, wenn ich nach Hause komme und sie dürfen mich auch begrüßen. Das überlasse ich ihnen.

💡 In einem Buch über den Umgang mit Kindern schreibt Jesper Juul, ein dänischer Familientherapeut:
“Eine Entscheidung, die wir jeden Tag treffen müssen: Will ich lernen, mein Kind zu lieben, oder will ich bestätigt wissen, dass es mich liebt?”

Seit ich diese Aussage gelesen habe, stelle ich mir diese Frage oft im Umgang mit meiner Familie, meinem Partner, meinen Freund*innen und auch mit meinen Hunden. Denn wie wichtig ist es mir, dass meine Lieben und auch meine Hunde mir zeigen, dass sie mich mögen, lieben und schätzen. Und was erwarte ich von ihnen? 🤔

➡️ ❓ Was erwartest du von deinem Hund? Woran machst du fest, dass dein Hund eine gute Bindung zu dir? Dass dein Hund dich mag und gern mit dir Zeit verbringt?

Um die Bindung zu deinem Hund zu verbessern, kannst du dir die Frage stellen:
☝️ Was kann ich dazu beitragen, dass sich die Bindung zu meinem Hund verbessert oder intensiver wird?
Denn der Hund ist und bleibt ein Hund und wird vieles von dem, was du erwartest, gar nicht verstehen.

Deshalb findest du hier drei Artikel von uns zum Thema Bindung zwischen Mensch und Hund:
https://ulrikeseumel.de/beziehung-zwischen-hund-und-mensch
https://ulrikeseumel.de/bindung-hund
https://ulrikeseumel.de/mythen-bindung-zwischen-mensch-und-hund

P.S. Am 01. Oktober starten wir unser Onlineprogramm "Wie dein Hund zu deinem besten Freund wird".

#hund #hundetraining #hundeschule #ulrikeseumel #dogitright
... mehrweniger

sieh auf Facebook

2 Tage her

Hundgerecht - die Hundeschule

Nun hat der Herbst plötzlich Einzug gehalten. Aber jede Jahreszeit hat doch auch was schönes. Wer möchte darf gerne mal hier in den Kommentaren sein schönstes Herbstbild posten. 🙂 ... mehrweniger

sieh auf Facebook

5 Tage her

Hundgerecht - die Hundeschule
sieh auf Facebook

Kommentare sind geschlossen